Wir schließen Ihre Pflegeinrichtung schnell und sicher an die Telematikinfrastruktur an.

Ab dem 1. Januar 2024 sind Pflegeheime verpflichtet sich laut gesetz sich an die Telematikinfrastruktur anzuschließen. Wir binden Sie bereits jetzt sicher und komfotabel an die Ti an und unterstützen Sie bei jedem Schritt hin zum digitalen Gesunheitswesen.

Warum anbinden lassen?

Die TI vernetzt alle Akteure des Gesundheitswesens und stellt eine sichere und schnelle Kommunikation bereit. Die Kommunikationswege sind Datenschutzkonform und Ihre Gesundheitsdaten und die Ihrer Patienten sind jederzeit vor Missbrauch geschützt. Durch moderne Technik wird im Alltag Komfort geboten und veraltete Kommunikationsmittel gehören somit der Vergangenheit an.

Dies bedeutet für die Pflege: Ärzte können Patienten schneller überweisen und die Verordnungen werden zeitnah bei der verantwortlichen ambulanten/ stationären Pflegeeinrichtung vorliegen. Rezepte können schneller übermittelt werden beispielsweise Medikamentenbestellungen bei Apotheken und das Versenden oder Faxen von Verordnungen, Befunden, Röntgenbildern, Laborberichten fällt gänzlich weg. Die Pflegefachkräfte haben zudem kontinuierlich einen besseren Überblick über die Gesundsheitslage des Patienten. Die TI soll vermeiden, dass wichtige Details zum Patienten übersehen werden können.

Notwendige Komponenten

Produkte

Zudem empfehlen wir das mobile Kartenterminal Orga 930 M. Dieser mobile Begleiter kann bei Hausbesuchen oder Notfalleinsätzen außerhalb Ihrer Betriebstätte genutzt werden. Vor allem für ambulate Pflege ist dies ein Tool, welches Ihres Einsatz maßgeblich unterstützt und vereinfacht. 

Dieses wird jedoch nicht zu den verpflichtend benötigten Produkten gezählt, da es bisher nicht in der Vergütungsvereinbarung für Pflege inkludiert ist.

 

Anwendungen

Die Telekonnekt bietet Ihnen ein starkes, ISO-zertifiziertes TI-Angebot für die Anbindung an die Telematikinfrastruktur.

In unserem Shop können Sie sich für eine sicher Anbindung, verschiedene leistungsstarke Produkte, aktuelle Anwendungen und vieles mehr entscheiden.

Ihre Vergütungen

Die Kosten für notwendige Technik und Betriebskosten werden Ihnen wie im Folgenden dargestellt erstattet

Sie müssen also nicht selbst für die Anbindung an die TI aufkommen. Die Verbände haben sich auf eine Vereinbarung zur Finanzierung der TI geeinigt. 

Die Telematikinfrastruktur und somit auch der Markt entwickeln und verändern sich. Aufgrund dessen haben Vertragspartner die Möglichkeit, die Verhandlungen neu aufzunehmen und die TI-Finanzierungsvereinbarung anzupassen. Die aktuellen Vereinbarungen findet Sie in dieser Übersicht.

(Finanzierungsbeträge inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer)

Quelle: GKV

Starterpaket

Konnektor mit Kartenterminal inkl. gSMC-KT: 1661,50 €

SMC-B

27,75 € je Quartal

Einrichtung KIM

einmalig 200 €

Betriebskostenpauschale: 23,40 € pro Quartal

Anschluss VPN-Zugang

einmalig 600 € für Anschlussgebühr, Installation, Anpassung Praxisverwaltungssystem und zusätzlichen Aufwand in der Startphase

Laufender VPN-Zugang

248 € je Quartal

Ausstattung für NFDM/eMP

Update zum E-Health-Konnektor: 530 € einmalig

Betriebskostenzuschlag: 17,25 € je Quartal 

Ausstattung für die ePA

Update zum ePA-Konnektor: 400 €

Betriebskostenzuschlag: 23,25 € je Quartal

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen?

Erstellen Sie jetzt einfach und bequem ein Ticket zu Anliegen wie Installationen, Rechnungen, technischen Problemen, allgemeinen Service-Fragen und vielem Mehr.

Ihre Anfrage wird schell und zuverlässig beantwortet und Sie erhalten umgehend eine Rückmeldung.

7
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner