Wir binden Ihre Zahnarztpraxis schnell und sicher an die Telematikinfrastruktur an.

Seit dem 1. Januar 2019 müssen alle Praxen laut Vorgabe an die TI angeschlossen sein. Wir heflen Ihnen dabei die Anbindung sicher und schnell zu gestalten. Zudem unterstützen wir Sie bei jedem Schritt in die Zukunft des digitalen Gesundheitswesens.

Warum anbinden lassen?

Zahnarztpraxen, niedergelassene Ärzte, Krankenhäuser, Apotheken und Psychotherapeuten sowie zukünftig auch andere Akteure des Gesundheitswesens werden schneller, einfacher und sicherer miteinander kommunizieren können.

Die Telematikinfrastruktur bietet Ihnen viele Vorteile, wie bessere Datensicherheit und Zusammenarbeit. Sie können von der effizienteren Datenverwaltung profitieren: Zahnärzte können leicht auf patientenbezogene Daten zugreifen, ohne dass sie sie manuell suchen müssen. Durch die Automatisierung vieler Aufgaben können Zahnärzte zudem Zeit sparen, die Sie für andere wichtige Dinge nutzen können. Die Telematikinfrastruktur ermöglicht es Zahnärzten, die Fortschritte ihrer Patienten zu überwachen und zu analysieren, um bessere Behandlungsergebnisse zu erzielen.

 

Notwendige Komponenten

Produkte

Anwendungen

Die Telekonnekt bietet Ihnen ein starkes, ISO-zertifiziertes TI-Angebot für die Anbindung an die Telematikinfrastruktur.

In unserem Shop können Sie sich für eine sicher Anbindung, verschiedene leistungsstarke Produkte, aktuelle Anwendungen und vieles mehr entscheiden.

Förderung Zahnärzte

Die Kosten für notwendige Technik und Betriebskosten werden Ihnen wie im Folgenden dargestellt erstattet

Zahnärzte müssen also nicht selbst für die Anbindung an die TI aufkommen. Die KBV und der GKV-Spitzenverband haben sich auf eine Vereinbarung zur Finanzierung der TI geeinigt. 

Die Telematikinfrastruktur und somit auch der Markt entwickeln und verändern sich. Aufgrund dessen haben Vertragspartner die Möglichkeit, die Verhandlungen neu aufzunehmen und die TI-Finanzierungsvereinbarung anzupassen. Die aktuellen Vereinbarungen findet Sie in dieser Übersicht.

(Finanzierungsbeträge inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer)

Quelle: GKV

Konnektor

1944,00 € – PTV-4
2194,00 € – PTV-5

Konnektortausch (nach Ablauf der Zertifikate)

Austauschpauschale: 2300 € einmalig

Gerätepauschale gSMC-KT: 100 €

Stationäres Kartenterminal

Terminal inklusive gSMC-KT: 677,50 € mind. 3x, (je nach Größe auch mehr)

Anschluss VPN-Zugang

einmalig 900 € für Anschlussgebühr, Installation, Praxisausfall während der Installation, Anpassung Praxisverwaltungssystem und zusätzlichen Aufwand in der Startphase

Betriebskostenpauschale

monatlich 83,00 €

KIM

einmalig 200 €

Betriebskostenpauschale 2 KIM Adressen: 16,00 €

SMC-B

465 € einmalig für 5 Jahre

eHBA

233 € einmalzahlung für 5 Jahre

Orga Protect

1 – 3 Zahnärzten 35,46 €

4 – 6 Zahnärzten 66,28 € sowie bei 

7 und mehr Zahnärzten 97,10 €

QES-Infrastrukturmaßnahme (Komfortsignatur)

677,50 €

Ausstattung für das eRezept

PVS-Anpassung eRezep: 120 €

Ausstattung für die ePA2.0

Update zum ePA 2.0 – Konnektor PTV-5: 250 €

ePA 2.0 – Komponentenpauschale: 1,83€

Implementierung ePA 2.0 in PVS: 200 €

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen?

Erstellen Sie jetzt einfach und bequem ein Ticket zu Anliegen wie Installationen, Rechnungen, technischen Problemen, allgemeinen Service-Fragen und vielem Mehr.

Ihre Anfrage wird schell und zuverlässig beantwortet und Sie erhalten umgehend eine Rückmeldung.

7
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner